Cashback News

Bleib immer top informiert über Spartipps sowie neue Shops und Gutscheine.
Email Adresse

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

Für die Geschäftsbeziehung zwischen cashUP.at und dem User gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. cashUP.at ist ein kostenloser Service für Privatanwender aus Österreich, Deutschland und der Schweiz welcher unter www.cashUP.at eine Online-Plattform anbietet, die registrierten Usern die Teilnahme an dem nachfolgend beschriebenen Cashback-Programm eröffnet.  Dafür stellt cashUP.at eine Serviceplattform zur Verfügung, die dem User den Zugriff auf eine Vielzahl von Partnerunternehmen ermöglicht. Bei Bezug von Dienstleistungen und Waren über eines dieser Partnerunternehmen von cashUP.at, erhält der User Cashback unter den nachfolgenden Bedingungen.

§ 1 Teilnahme: Registrierung und Account

1) cashUP.at bietet jeder volljährigen, privaten Person und ihren Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder Schweiz hat, die Möglichkeit sich unter www.cashUP.at mit Angabe einer E-Mail-Adresse zu registrieren und damit am Cashback-Programm teilzunehmen.

2) Um einen Account einrichten und User werden zu können, muss der User sich registriert und den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugestimmt haben.

3) Die Teilnahme ist kostenlos. Davon unberührt bleiben etwaige Zahlungsverpflichtungen des Users im Zusammenhang mit Einkäufen und Bestellungen bei Partnerunternehmen von cashUP.at.

4) Der User hat bei seiner Registrierung auf www.cashUP.at für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben Sorge zu tragen und teilt Änderungen cashUP.at umgehend über seinen Account mit.

5) Der User ist nicht berechtigt, verschiedene Accounts mit unterschiedlichen persönlichen Daten anzulegen.

6) Der User führt keinen Missbrauch oder Betrug über seinen Account durch oder schadet cashUP.at in anderer Weise. cashUP.at ist dann berechtigt, den Account des Users zu deaktivieren und damit ihn von der Teilnahme auszuschließen.

8) CashUP.at ist berechtigt, den Antrag zur Teilnahme am cashUP.at Cashback-Programm ohne Angaben von Gründen abzulehnen oder nicht anzunehmen.

§ 2 Cashback-Voraussetzungen

1) cashUP.at nutzt auf der Internetseite („www.cashUP.at“) die Technologien des Affiliate Marketing. Dabei werden Links zu den Shops der Partnerunternehmen mit einem Affiliatelink von einem Affiliate Programm generiert.  Es wird ein sogenannter Trackinglink verwendet, um elektronisch zu speichern, dass der User über cashUP.at den Händlershop besucht und dort eingekauft hat. Für diese Einkäufe werden Provisionen vergütet.

2) Eine Provision kann nur dann ausgeschüttet werden, wenn der User in seinem Account eingeloggt ist und den Partnershop von cashUP.at über den Shop-Link besucht und dann dort direkt einkauft. Alle Handlungen, die den Tracking Prozess unbemerkt stören könnten, sind zu vermeiden. Insbesondere  das zwischenzeitliche ansurfen anderer Webseiten oder störenden Einstellungen am Computer des Users. Hinweise dazu gibt es hier. Der User zahlt den regulären Preis bei einem Partnerunternehmen von cashUP.at und erhält dann unter den genannten Voraussetzungen Cashback von cashUP.at.

3) Der Anspruch auf Auszahlung dieser Provision steht aufgrund der Affiliate Schaltung und Nutzung cashUP.at zu. Die Auszahlung an cashUP.at kann mehrere Monate in Anspruch nehmen. Dadurch verzögert sich die Auszahlung an den User.

4) Mit Auszahlung der Provision an cashUP.at erhält der User unter den im Folgenden genannten Voraussetzungen einen Anspruch auf Auszahlung einer Provision gegenüber cashUP.at (Cashback):

a) endgültige und widerspruchslose Provisionsausschüttung an cashUP.at.

b) erfolgreicher Geschäftsabschluss zwischen dem User und einem Partnerunternehmen.

c) Annahme der gelieferten Ware am Versandbestimmungsort und vollständige Zahlung.

d) Ablauf einer etwaigen gesetzlichen oder vertraglich vereinbarten Widerrufsfrist.

e) keine Rückgängigmachung, Stornierung, Ablehnung oder Aberkennung gleich aus welchem Grund, durch den Händler oder das Netzwerk oder den User, einer Bestellung.

5) Die Höhe des Anspruchs auf Cashback kann der User wie nachfolgend einsehen, bevor er auf den Link zum Shop klickt:

a) Je nach Partnerunternehmen gelten unterschiedliche Cashbacks. Alle Partnerunternehmen von CashUP.at haben auf www.CashUP.at.de eine Shopseite. Auf dieser Seite wird der Cashback Betrag als Fix- und/oder als Prozentangabe (anhand des Netto-Warenwertes; exkl. Steuer, Gebühren und Versand) angegeben, den der User für gültige, vollständige Einkäufe bekommt. Diese Angaben stellen lediglich einen Hinweis dar und sind für cashUP.at nicht verbindlich. Das Partnerunternehmen kann, bestimmte Waren oder Dienstleistungen vom Cashback ausnehmen und die Höhe der Provisionen ändern. Maßgeblich ist daher die von CashUP.at erteilte Auskunft über die tatsächlich gewährte Provision und damit den Cashback.

b) Die Angaben betreffen immer netto Cashback.

c) Es gilt das jeweils zum Ausschüttungszeitpunkt an cashUP.at aktuelle Cashback. Das angegebene Cashback ist nicht bindend und kann, falls eine Änderung der Provision des Partnerunternehmens vorliegt, nachträglich angepasst werden. Gleiches gilt, falls der Betrag der Bestellung des Users geändert wird. Der User erhält auch dann das angepasste Cashback von cashUP.at.

d) Zusätzlich findet der User in den FAQs weitere Informationen, weshalb Bestellungen abgelehnt werden können.

§ 3 Freunde werben Freunde

1) cashUP-Mitglieder dürfen so viele Mitglieder werben, wie sie wollen. Nicht gestattet ist es den Empfehlungs-Link in Mails an Unbekannte zu verwenden oder sonstig zu Spamen.

2) Jede Person darf nur einmal geworben werden.

3) Das werbende Mitglied erhält 5,- Euro Cashback für jedes von ihm geworbene Mitglied, das 30,- Euro eigenes Cashback gesammelt hat. Es gibt kein zeitliches Limit zur Erreichung der Cashback-Rate. Bei Löschung oder Sperrung eines Mitglieds gibt es keine Möglichkeit der Erreichung der Cashback-Prämie.

4) Das Empfehlungssprogramm können wir jederzeit beenden oder die Bedingungen abändern.

5) Bei Verstoß gegen diese Regeln behalten wir uns vor, die Cashback-Prämie für geworbene Mitglieder einzubehalten.

§ 4 Auszahlungsverfahren

1) Nachdem cashUP.at über einen Einkauf des Users benachrichtigt wurde, wird im Account des Users ein vorläufiger Betrag als “unbestätigt” angezeigt und später als „bestätigt“, „ausbezahlt“ oder „storniert“ gekennzeichnet.

2) Eine Auszahlung kann nur vorgenommen werden, wenn cashUP.at korrekte Bankdaten, sowie vollständige Adresse im cashUP.at Account des Users vorliegen. cashUP.at wird von seiner Auszahlungsverpflichtung des Cashbacks befreit, wenn das vom User angegebene Bankkonto einer anderen Person zuzuordnen ist oder nicht existiert. Der User hat die Verantwortung, dass in seinem cashUP.at Account gültige Bankdaten hinterlegt sind.

3) Für fehlerhaft angegebene oder nicht aktualisierte Kontodaten des Users haftet cashUP.at nicht. Der User trägt insbesondere die aufgrund mangelhafter Kontodaten entstehenden Kosten des Bankverkehrs, sofern er die Fehlerhaftigkeit der Bankdaten zu vertreten hat. cashUP.at ist in diesem Fall berechtigt, etwaig berechnete Bankgebühren mit Guthaben auf dem cashUP.at Account des Users zu verrechnen.

4) cashUP.at zahlt Cashback mindestens einmal im Monat aus. Die Auszahlungsgrenze liegt bei 1,- Euro. Beträge von weniger als 1,- Euro werden nicht ausgezahlt. Sobald die Summe aller als „im Transfer“ gekennzeichneter Cashbacks auf dem Account die Auszahlungsgrenze überschreitet, wird der gesamte Betrag bei der nächsten Auszahlung an den User ausgezahlt.

5) Das auf dem Account verbuchte Cashback des Users wird nicht verzinst.

6) Auszahlungen können für österreichische User nur auf ein österreichisches Konto erfolgen. Es werden keine Gebühren verrechnet. cashUP.at kann die Art und Weise, wie sie User auszahlt jederzeit ändern.

6.1) Auszahlungen an User aus Deutschland oder der Schweiz erfolgen unter korrekter Angabe von IBAN und BIC. Etwaige Gebühren werden von der Cashback Auszahlung vorweg reduziert einbehalten.

7) Der Anspruch auf Auszahlung über das auf dem Account gutgeschriebene Cashback (auszahlungsbereit) verfällt nach 6 Monaten. Der User wird mehrfach per E-Mail aufgefordert seine korrekten Bank- und Adressdaten zu hinterlegen. Wird dem nicht nachgegeben verfällt das Cashback.

§ 5 Laufzeit und Kündigung

1) Die Teilnahme gilt unbefristet. Der User kann die Teilnahme jederzeit ohne Angaben von Gründen durch Löschung seines Accounts ordentlich kündigen.

2) CashUP.at hat das Recht, die Teilnahme mit einer Frist von 3 Monaten ordentlich zu kündigen und den Account aufzulösen. CashUP.at behält sich insbesondere das Recht vor, inaktive Accounts zu löschen. Ein Account gilt als inaktiv, wenn der User über einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten keine Handlungen mehr auf dem cashUP.at-Portal vorgenommen, sich insbesondere nicht mehr bei cashUP.at eingeloggt hat.

3) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Seiten unberührt. Ein wichtiger Grund für eine außerordentliche Kündigung durch cashUP.at liegt insbesondere dann vor, wenn sich ein User unter Angabe verschiedener Identitäten (Namen oder E-Mail-Adressen) mehrfach bei cashUP.at registrieren lässt, oder der User die Dienste CashUP.at stört oder diese missbräuchlich nutzt oder manipuliert, der User die Löschung seiner Daten verlangt oder gegen diese AGB verstößt.

4) CashUP.at ist berechtigt, bei Kündigung den Login-Namen und das Passwort des Users zu deaktivieren und sämtliche Daten, die der User an cashUP.at übermittelt hat oder die cashUP.at an den Usern übermittelt hat, zu löschen. CashUP.at ist hierzu verpflichtet, sofern cashUP.at diese Daten nicht weiterhin für Zwecke der Abrechnung oder des Nachweises benötigt.

§ 6 Haftung

1) Durch die Registrierung und die Teilnahme am cashUP.at-Cashbackprogramm entsteht keine Vertragsbeziehung zwischen dem User und den Partnerunternehmen.

2) CashUP.at stellt lediglich über www.cashUP.at Angebote der jeweiligen Partnerunternehmen dar.

3) CashUP.at handelt nicht als Vertreter dieser Partnerunternehmen.

4) Vertragsabschlüsse im Rahmen der Einkäufe bei den Partnerunternehmen kommen ausschließlich zwischen dem User und dem Partnerunternehmen zustande. CashUP.at übernimmt keine Haftung aufgrund von Pflichtverletzungen aus Verträgen, die im Rahmen der Einkäufe und Bestellungen zwischen dem User und Partnerunternehmen bestehen.

5) Alle Angelegenheiten die direkt mit den Bestellungen und nicht mit Cashback in Zusammenhang stehen, sind ausschließlich Abmachungen zwischen dem User und dem Partnerunternehmen.

6) CashUP.at haftet daher auch nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von seinen Partnerunternehmen übernommenen Informationen.

7) Für die Verfügbarkeit, den ordnungsgemäßen Versand und die Mangelfreiheit der Produkte des Partnerunternehmens sowie für dessen Abrechnung ist allein das entsprechende Partnerunternehmen verantwortlich.

8) CashUP.at übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt von Webseiten, auf die direkte oder indirekte Verweise (Links) aus dem Angebot von cashUP.at gerichtet sind. Da cashUP.at auf den Inhalt und die Gestaltung fremder Webseiten keinen Einfluss hat, distanziert sich cashUP.at ausdrücklich von dem angebotenen Inhalt dieser Seiten. Für den Inhalt sind die Anbieter der jeweiligen Website selbst verantwortlich.

§ 7 Sonstige Bestimmungen

1) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Vertragsparteien werden sich bemühen, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame zu finden, die dem wirtschaftlichen Bedeutungsgehalt der unwirksamen Bestimmung am ehesten nahe kommt.

2) Auf diesen Vertrag ist das österreichische Recht anzuwenden.

3) CashUP.at ist berechtigt, diese AGBs zu ändern. Dem User wird diese Änderung spätestens vier Wochen vor Inkrafttreten per E-Mail mitteilt. Dem User steht hierdurch ein sofortiges Kündigungsrecht zu, welches zum Zeitpunkt der AGB-Änderung wirksam wird. Macht der User hiervon nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung Gebrauch, so gilt die Änderung als genehmigt. Hierauf wird cashUP.at ausdrücklich in der Mitteilung hinweisen.

Stand: Februar 2016

GET YOUR EMAIL UPDATES

We send out our lovely email newsletter with useful tips and techniques, recent articles and upcoming events. Thousands of readers have signed up already. Get a free WordPress eBook now.
Email Adresse