2 Dez, 2014

Wenn die Tage im Winter kürzer werden und die Temperaturen nach unten gehen, kommt die Heizung täglich zum Einsatz, um ein angenehmes Raumklima herzustellen. Die wohlige Wärme kann dabei mit hohen Energiekosten einhergehen. Mit einigen Tipps lassen sich die anfallenden Heizkosten jedoch ohne großen Aufwand minimieren.

Die optimale Raumtemperatur

Grundsätzlich gilt es die Raumtemperatur den eigenen Wünschen entsprechend anzupassen. Da bereits 1 Grad weniger einen positiven Einfluss auf das Vorhaben Energiesparen hat, ist es aber sinnvoll, nie wärmer zu heizen als wirklich notwendig. Als Orientierung dient dabei ein Richtwert von 20 Grad, der laut Experten ausreicht, um ein wohnliches Raumklima zu erzeugen.

Was beim Gasanbieter wechseln beachtet werden sollte

Ganz allgemein gesehen kann der Wechsel des Gasanbieters eine sinnvolle Maßnahme darstellen, um Heizkosten sparen zu können. Zu diesem Zweck empfiehlt es sich zunächst, einen umfassenden Gas Preisvergleich durchzuführen. Durch dieses umsichtige Vorgehen lassen sich problemlos die günstigsten Angebote finden. Wer den Gasanbieter wechseln möchte, sollte zudem darauf achten, dass der zugehörige Vertrag kurzfristig flexibel angepasst werden kann. Des Weiteren ist es ratsam, Anbieter mit einer transparenten Preisgestaltung und Rechnungsübermittlung zu bevorzugen. Zusätzlich zeichnen sich seriöse österreichische Gasanbieter dadurch aus, dass keine Kautions- und Vorauszahlungen anfallen.

Simple Maßnahmen mit großer Wirkung

Mit der Abdichtung der Fenster ist eine besonders leicht umsetzbare Maßnahme zu benennen, mit der sich eine merkliche Energieeinsparung realisieren lässt. Die entsprechenden Dichtungsstreifen sind selbstklebend und verhindern das Eindringen von kalter Außenluft. Des Weiteren ist korrektes Lüften von großer Wichtigkeit auf dem Weg zu reduzierten Heizkosten. In diesem Zusammenhang sollte darauf hingewiesen werden, dass kräftiges Stoßlüften im Vergleich zur Kippstellung einen deutlich effektiveren Luftaustausch ermöglicht. In jedem Fall sind sämtliche Heizungsventile zu schließen, bevor mit dem Lüften begonnen wird, um kostenintensives Hochheizen vermeiden zu können.

Ergänzende Hinweise zum Thema Heizkosten

Abschließend lässt sich resümieren, dass sich durch die Befolgung einiger Tipps problemlos Heizkosten sparen lassen, um das vorhandene finanzielle Budget nicht unnötig strapazieren zu müssen. Im Internet lässt sich ein Gas Preisvergleich kostenlos und unverbindlich durchführen, wodurch sich leicht ein individuell passender Anbieter auswählen lässt.

 
Jetzt Preisvergleichen und Cashback kassieren >>

Help-Desk